Kurse & Workshops
27. - 28. 10. 2018
Musizieren 50+
Workshop in der Landesmusikakademie Hessen, Schlitz,
Lehrgangsinhalte:
Ziel ist es, Anregungen und Impulse für das eigene Spielen oder das Spielen im Orchester zu bekommen,sich mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten auszutauschen und zu musizieren. Es geht um neue Stücke, sinnvolles Üben, Verbesserungen der Spieltechnik
Zielgruppe:
Orchesterspieler und -Spielerinnen ab 50 Jahre, ohne besondere Qualifikation, Instrument Mandoline, Gitarre, Mandola, Kontrabass
Lehrgangsgebühr:
Mitglieder BDZ Hessen e.V. € 90,-
Nichtmitglieder € 100,-
DozentInnen:
Dr. Stefanie Acquavella-Rauch (Mandoline, Musikwissenschaft)
Stefan Hladek (Gitarre, Lehrer für Alexandertechnik)
Anmeldeschluss:
15.08.2018
Infos und Anmeldung:
Fritz Schlicker
fritz [dot] schlicker [at] bdz-hessen [dot] de
bis 15.8.2018

27. 10. - 02. 11. 2018
Kammermsuikkurs des BDZ-BW Schwäbischen Bauernschule Frauenbergstrasse 15, 88339 Bad Waldsee
Gemeinsam musizieren in kleineren und größeren Gruppen, die Freude beim miteinander Spielen erleben, das kann man auf dem Kammermusikkurs des BDZ! Dazu werden die Teilnehmer im Vorfeld entsprechend ihren Wünschen in zwei verschiedene Kammermusikformationen eingeteilt, Stücke werden rechtzeitig ausgesucht, so dass noch genügend Zeit für das individuelle Üben vor Kursbeginn ist und dann kann das gemeinsame Erarbeiten der Stücke beginnen.
Lehrgangsinhalte:
Morgens Warming-up, dann Unterricht in üblicherweise zwei Kammermusikformationen. Abends Gesamtensemble sowie kleine Vorspiele, außerdem gibt es am Freitagabend ein Abschlusskonzert der Teilnehmer
Zielgruppe:
Alle Nieveaus und Altersgruppen ab ca 12 Jahren, sowohl Einzelpersonen als auch bereits bestehende Ensembles. Auch die Teilnahme von Ensembles in Kombination mit anderen Instrumenten ist möglich.
Lehrgangsgebühr:
inclusive Verpflegung und Unterkunft: 380,00 € für Erwachsene280,00 € für Schüler und StudentenEinzelzimmerzuschlag 30,00 €
DozentInnen:
Pia Grees
beeindruckt nach einer breit gefächerten musikalisch-künstlerischen Ausbildung in Essen, Freiburg und Paris durch ihre Vielseitigkeit: Einerseits professionelles Arbeiten auf hohem künstlerischem Niveau z.B. mit Mitgliedern des SWR-Orchesters, dem Ensemble Recherche, dem Take Four Guitar Quartet, CD-Einspielungen und Konzerten, andererseits eigene pädagogische Konzepte zur Basisarbeit mit Vorschulkindern. Wichtig ist für Pia Grees immer das Miteinander: Musik als Kommunikation - mit dem Komponisten, den Mitspielern, den Schülern und Studenten und nicht zuletzt dem Publikum. Aktuell unterrichtet sie am MKS Schaffhausen
Sonja Wiedemer
studierte Mandoline, Gitarre und Laute an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim. Sie ist eine vielgefragte Musikerin unter anderem an den Opernhäusern Frankfurt und Mannheim sowie beim SWR Symphonieorchester und dem Mahler Chamber Orchestra. Sie spielte dort unter Dirigenten wie Kirill Petrenko, Daniel Harding, Eliah Inbal u.v.m., unternahm Konzert- reisen durch ganz Europa, Australien und Brasilien und wirkte bei zahlreichen CD- und Rundfunkaufnahmen mit. Seit vielen Jahren ist Sonja Wiedemer Konzertmeisterin des Badischen Zupforchesters und des Ensemble 77.
Sie unterrichtet an der Musikschule Bruchsal und auf diversen Lehrgängen des BDZ.
Anmeldeschluss:
15.08.2018
Infos und Anmeldung:
Pia GreesNimburger Straße 679356 EichstettenTel.: 0163 2770111p-g [at] posteo [dot] de

16. - 18. 11. 2018
Herbstkurs für Mandoline, Mandola und Gitarre der BDZ-Landesverbände Nord und Niedersachsen
Der Wochenendlehrgang wendet sich an interessierte Spielerinnen und Spieler aller Altersgruppen, die gern ein fröhliches Wochenende verbringen und mit Spaß und Freude ihren musikalischen Horizont erweitern wollen.
Es ist außerdem möglich, im Rahmen des Kurses eine D-Prüfung abzulegen und sich entsprechend zu qualifizieren. Nach jeweils 1-2 Kursen kann eine Qualifikationsstufe (D1, D2, D3) erreicht werden, so dass je nach Vorbereitung nach 4-6 Wochenenden die D3-Prüfung abgelegt werden kann.

Lehrgangsort:
Jugendherberge Müden/Örtze, Wiesenweg 32, 29328 Faßberg - Müden/Örtze
Lehrgangsinhalte:
Instrumentalunterricht, Kammermusik und Orchester, Musiktheorie, Musikgeschichte und weitere Angebote.
Zielgruppe:
Spielerinnen und Spieler aller Altersgruppen, die gern ein fröhliches Wochenende verbringen und mit Spaß und Freude ihren musikalischen Horizont erweitern wollen.
Lehrgangsgebühr:
150,- € für TeilnehmerInnen aus dem BDZ LV Nord und LV Niedersachsen (LV-NS-Teilnehmer erhalten 2018 zusätzlich einen Zuschuss des Landesmusikrates NS von 30,- pro Person), 160,- € für TeilnehmerInnen anderer BDZ-Landesverbände, 170,- € für Nicht-Mitglieder des BDZ. (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
DozentInnen:
Steffen Trekel (Mandoline/Mandola), Viola Beck (Mandoline, Mandola), Christian Schulz (Gitarre)
Anmeldeschluss:
15.10.2018
Infos und Anmeldung:
Heike Brüning, Wecholder Straße 152, 28277 Bremen Tel. 0421-873122 oder 0174-4477897 bdz-nord [dot] fortbildung [at] hmbruening [dot] de

30. 11. - 02. 12. 2018
Mandolin and Guitar - just for fun
Lehrgangsleitung:Thomas Kronenberger
Dozenten: Maren Trekel, Mandoline
Marijke Wiesenekker, Mandoline
Thomas Kronenberger, Kammermusik
Prof. Joel Betton, Gitarre
Prof. Stefan Jenzer, Gitarre



Inhalte: Einzelunterricht, Ensemblespiel, Orchesterproben, gemeinsames Musizieren u.v.m...
Zielgruppe: Instrumentalisten, Ausbilder, Dirigenten, die sich ohne Leistungsdruck weiter bilden wollen. Dabei soll das Augenmerk auf das gemeinsame Musizieren „just for fun“ gelegt werden.

Teilnahmegebühr (incl. Unterkunft und Verpflegung) : 100 € für BZVS-Mitglieder, 140 € für BDZ-Mitglieder, 160 € regulär

Infos und Anmeldung:
Musikleitung des BZVS
Prof. Stefan Jenzer
Mühlewinkel 6
79108 Freiburg
Tel.: 0761-42967248
email: stefan [at] jenzer [dot] de
www.bzvs.de




25. - 27. 01. 2019
Gitarre & Barock - Interpretation, Stilistik, Literatur
Phrasierung, Artikulation und musikalische Grammatik, Dynamik und Klangfarben, die verschiedenen stilistischen Strömungen und natürlich die Kunst der Verzierung: Um das richtige instrumentale Handling und die lebendige Interpretation der Musik des 16
Lehrgangsinhalte:
Themen:

Lauten- und Barockgitarrenmusik auf der modernen Gitarre
Literatur: original und für Gitarre eingericht
Einführung in die Tabulatur
Basso-continuo-Spiel auf der Gitarre
Vorstellung verschiedener barocker Zupfinstrumente
Zielgruppe:
Gitarrist*innen – Profis und fortgeschrittene Amateur*innen – sowie Lehrkräfte, Ensembleleiter*innen etc., die sich mit der Umsetzung von Alter Musik auf modernen Zupfinstrumenten beschäftigen möchten; willkommen sind auch Instrumentalist*innen, die bereits Erfahrung mit barocken Instrumenten haben
Lehrgangsgebühr:
Teilnahmebeitrag 130,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 79,40 €
Vollpension im Einzelzimmer 99,40 €
DozentInnen:
Michael Freimuth
Anmeldeschluss:
20.12.2018
Infos und Anmeldung:
www.bundesakademie-trossingen.de

25. - 27. 01. 2019
Kurzlehrgang für Erwachsene (Mandoline, Mandola, Gitarre und Kontrabass
Hauptschwerpunkt des Kurzlehrgangs ist das Erarbeiten eines oder mehrerer kammermusikalischer Werke in kleinen und größeren Gruppen, die schon bestehen, oder möglichst homogen vor Ort gebildet werden können.
Weitere Seminarinhalte sind Einzelunterricht, Chorsingen und das Lehrgangsorchester.
Lehrgangsinhalte:
Fragebögen zu individuellen Wünschen werden - nach verbindlicher Anmeldung - mit der Einladung zum Lehrgang verschickt.
Ferner wird wieder der Workshop „Bewegung und Entspannung“ mit Heidrun Burkart angeboten.
Zielgruppe:
erwachsene Spieler/innen bzw. feste Ensembles jeglichen Niveaus, die zusammen musizieren und/oder Tipps und Anregungen zum Thema Kammermusik und der jeweiligen Literatur haben wollen.
Lehrgangsgebühr:
190 Euro (Doppelzimmer)/215 Euro (Einzelzimmer) inc. Unterkunft und Vollpension mit Nachmittagskaffee
DozentInnen:
Elena und Valerij Kisseljow, Armin Korn
Anmeldeschluss:
05.01.2019
Infos und Anmeldung:
schriftlich : Birgit Wendel, Kallstadter-Str.5a, 67117 Limburgerhof
Tel./Fax : 06236/67524
E-mail : birgit-wendel [at] mandoline-gitarre [dot] de

15. - 17. 02. 2019
Gitarren- & Zupfensemble aktuell: Neue Musik – Spielpraxis – Vermittlung
Unverbrauchte Musik, klangvolle Entdeckungen, Neugier weckende Konzertprogramme: Sich abseits ausgetretener Pfade zu bewegen, belebt und erfrischt alle Musiker*innen gleichermaßen. Denn nichts begeistert und motiviert auf so spielerisch-anregende Weise wie frisches Notenfutter auf den Pulten und das gemeinsame Eintauchen in neue Klangwelten. Wo aber findet man spannende und vor allem passende zeitgenössische Stücke für das eigene Orchester oder Ensemble? Auf diese Fährte begibt sich das neu konzipierte Seminar „Gitarren- & Zupfensemble aktuell“ und lädt Orchesterleiter*innen und Instrumentalpädagog*innen ein, gemeinsam über den Repertoiretellerrand hinauszublicken. Dabei geht es stets auch um das Wie: um passende methodische Wege zur Einstudierung.
Lehrgangsinhalte:
Zeitgeschichte&Zeitgenossen,Stile &Entwicklungen
Erprobung neuer Kompositionen
Partituren betrachten und verstehen
kreative Wege zur Vermittlung
methodische Anregungen für die Einstudierung
Konzeption von Konzertprogrammen
Zielgruppe:
Leiter*innen von Zupforchestern und Gitarrenorchestern, von Zupf- und Gitarrenensembles sowie Lehrkräfte aus dem Bereich der Zupfinstrumente
Lehrgangsgebühr:

Teilnahmebeitrag 160,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 79,40 €
Vollpension im Einzelzimmer 99,40 €
DozentInnen:
Wolfgang Sehringer, Christian Wernicke
Anmeldeschluss:
21.01.2019
Infos und Anmeldung:
www.bundesakademie-trossingen.de

22. - 28. 04. 2019
Osterlehrgang für Mandoline, Mandola, Gitarre und Kontrabass des BDZ Landesbezirk Baden-Württemberg
Vorbereitung und Durchführung der Abschlussprüfungen der Leistungsstufen D-Junior, D1, D2 oder D3
täglicher Einzelunterricht, Musiktheorie, Instrumentenkunde, Formenlehre, Musikgeschichte, Rhythmik, Praxisvorbereitung für D3, Praxis für D1 und D2, Kammermusik und Orchesterspiel, Chorsingen, Vorspielabende,Creative Computer Composing, Rock- und Tanz-Workshops und natürlich das attraktive Freizeitprogramm mit unseren bewährten Jugendbetreuern. Das Abschlusskonzert des Lehrgangs wird wieder auf einer DVD dokumentiert.

Ort: Landesakademie für Jugendbildung
Malersbuckel 8-10
71263 Weil der Stadt

Lehrgangsleitung: Birgit Wendel
Lehrgangsgebühr:
290 Euro (Doppel- und Dreibettzimmer inc. Vollpension)
DozentInnen:
Elena und Valerij Kisseljow, Christian Zielinski, Marianne Gisy, Matthias Kläger, Jonas Khalil, Sonja Wiedemer, Andreas Schumacher, und weitere KollegInnen in wechselnder Besetzung.
Jugendbetreuung: Kathrin Kläger, Sara Disch, Urs Eble
Anmeldeschluss:
16.03.2019
Infos und Anmeldung:
schriftlich : Birgit Wendel, Kallstadter-Str.5a, 67117 Limburgerhof
Tel./Fax : 06236/67524
E-mail : birgit-wendel [at] mandoline-gitarre [dot] de
Weitere Infos und Materialien: www.zupfmusik-bw.de (spätestens ab 12.1.2019)

28. - 30. 06. 2019
Von Mandoline bis Bass: Aufbau & Leitung eines Zupfensembles
Gründliche Vorbereitung, die Einrichtung von Material, exakte Wahrnehmungsfähigkeit, saubere Dirigiergesten, klare Anweisungen, vor allem aber auch die Fähigkeit, das musikalisch Gewollte durch das Dirigat umzusetzen und anzuzeigen, sind Basisfertigkeiten, die jede Ensembleleiterin/jeder Ensembleleiter beherrschen sollte – denn nur unter professioneller Führung und nachhaltiger Anleitung kann sich ein Orchester nachhaltig entwickeln. In dieser berufsbegleitenden Fortbildung haben die Teilnehmer*innen Gelegenheit, sich intensiv mit dem Aufbau und der Entwicklung eines Zupfensembles zu beschäftigen.
Lehrgangsinhalte:
Leiten & Kommunizieren
Körperübungen & Schlagtechniken
Handwerkszeug des Dirigierens
Probenmethodik
Umgang mit Literatur: Einschätzung, Vereinfachungen & Anpassungen
Zielgruppe:
Lehrkräfte an Musikschulen, Vereinen und allgemeinbildenden Schulen; Student*innen und Interessent*innen aus dem Bereich der Zupfmusik, die professionelles und praxistaugliches Handwerkszeug für die G
Lehrgangsgebühr:
Teilnahmebeitrag für beide Phasen 300,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer pro Phase 79,40 €
Vollpension im Einzelzimmer pro Phase 99,40
DozentInnen:
Christian Wernicke, Daniela Heise
Anmeldeschluss:
24.05.2019
Termine:
08.-10.11.2019
Infos und Anmeldung:
www.bundesakademie-trossingen.de

28. 07. - 04. 08. 2019
9.fachübergreifendes Dirigentenseminar des DOW
Der deutsche Orchester Wettbewerb (DOW) veranstaltet wieder sein fachübergreifendes Dirigentenseminar im Musikbildungszentrum Südwestfalen, Bad Fredeburg.
Musikbildungszentrum Südwestfalen - Akademie Bad Fredeburg, Johannes-Hummel-Weg 1, 57392 Schmallenberg – Bad Fredeburg, Tel: 02974 / 911-0, Fax: 02974 / 911-100, info(at)mbz-suedwestfalen.de, www.mbz-suedwestfalen.de.
Lehrgangsinhalte:
Schlagtechnik, Literaturkunde, Ensembleleitung, Probenvorbereitung
In den Fachgruppen steht ab dem 03.08.2019 ein Probezupforchester zur Verfügung.
Montag bis Donnerstag: gemeinsame dirigiertechnische Grundlagenschulung für alle Teilnehmer/innen; ab Donnerstagnachmittag: fachspezifische Literaturarbeit in den 4 Fachgruppen mit Fachdozenten.
Zielgruppe:
Anfänger und Fortgeschrittene Dirigenten
Lehrgangsgebühr:
NN
DozentInnen:
Sinfonie-/Kammerorchester, Fachdozenten: Prof. K.-H. Bloemeke/Wolfgang Weber
Blasorchester, Fachdozent: Walter Ratzek
Zupforchester, Fachdozent: Dominik Hackner
Akkordeonorchester, Fachdozent: Stefan Hippe
Termine:
Fachgruppen vom 31.07.2019-03.08.2019
Infos und Anmeldung:
Herwig Barthes, Tel. 0228/20 91-151, barthes [at] musikrat [dot] de

08. - 10. 11. 2019
Landesmusikfest Bayern
Beim Landesmusikfest des BDZ Landesverband Bayern wird eine Vielzahl von Orchestern auftreten, u.a. das Bayerische Landeszupforchester oder das Bayerische Landesjugendzupforchester. Die schönen Räume des Schlosses Alteglofsheim bieten einen optimalen Rahmen für diese Veranstaltung – z.B. wird im Wandelkonzert während des Konzerts eine Schlossführung absolviert. Außerdem sollen Workshops angeboten werden.
Infos und Anmeldung:
Weitere Informationen und Details zu den Aufführenden und Veranstaltungen gibt es unter www.bdz-bayern.de.